Jagdverein Diana Hünfeld e.V.

  • PDF

Jahreshauptversammlung 2010

  • Dienstag, 06. April 2010 um 22:15
  • Geschrieben von: Administrator

Jahreshauptversammlung am 16.03.2010 in Großenbach

Am 16.03.2010 fand in der Gaststätte „ Zum Goldenen Stern“ in Großenbach die Jahreshauptversammlung des Jagdvereins Diana Hünfeld statt. Nachdem das 1. Jagdhornbläserkorps unter Leitung von Georg Laibach das Signal "Begrüßung" geblasen hatte, konnte der 1. Vorsitzende im Saal neben den Vereinsmitgliedern, den Kreisjagdberater Jürgen Manns und Ehrenmitglied Alfred Lühn nebst Gattin begrüßen.

Nach Feststellung der satzungsgemäßen Einladung folgte die Totenehrung der im letzten Geschäftsjahr bis zur Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitglieder. Unter Begleitung des Jagdhornbläsercorps mit den Signalen „Jagd vorbei“ und „Halali" wurde den Verstorbenen gedacht.

Im Anschluss gab der 1. Vorsitzende einen umfassenden Überblick über das Vereinsgeschehen und die Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. Zunehmende Bürokratie erschwert die Vorstandsarbeit. Die Gebührenerhöhung der Berufsgenossenschaft sorgt für eine erhebliche Kostensteigerung für Revierpächter.

Die Erneuerung der Genehmigung für- sowie die Beachtung der neuen Abfallbeseitigungsgesetze (Blei + Tontauben) auf dem Schießstand waren Teile seiner Ausführungen. Der Verein hatte daher schon im Vorjahr auf PAK (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe)-freie Tontauben umgestellt und sich so frühzeitig an die gesetzlichen Änderungen angepasst.

Lohfink berichtete über Themen - die Jägerschaft betreffend - die derzeit im sensiblen Fokus der Öffentlichkeit stehen. Die Verschärfung der Waffengesetze und die damit verbundenen Sanktionen wie z.B. der Nachweis über die Sichere Verwahrung der Waffen nahm Lohfink zum Anlass, die Jägerschaft auf den gewissenhaften und sorgfältigen Umgang mit der Waffe hinzuweisen. Auch sinkende Wildbret preise durch sachlich falsche Presse (bleiverseuchtes Wildbret) machen der Jägerschaft zu schaffen.

Ferner appellierte Lohfink an die Jägerschaft sich aktiver an der Gestaltung von Jagdpachtverträgen zu beteiligen damit Wildschadensersatzansprüche für die Jagdpächter nicht zur Kostenfalle werden.

Lohfink gab bekannt, dass Eckard Emig nach langer Tätigkeit die Schießstandleitung abgegeben hat. Christian Leubecher und Marcus Neuland stellten sich als Nachfolger der Versammlung vor.

Im Abschluss seines Resümees dankte Lohfink den Vorstandsmitgliedern, Jungjägerausbildern, Schießmeistern, der Schießmannschaft und dem 1. Jagdhornbläsercorps Diana Hünfeld für die gute Zusammenarbeit.

Joerg Hartmann, der als Kassenwart und Obmann für die Jungjägerausbildung zuständig ist, gab zunächst einen Überblick der Einnahmen und Ausgaben. Hauptkostenfaktoren waren Schießstand, Ausbildung und Versicherung. Auch in diesem Jahr streben 9 Teilnehmer, darunter 1 Frau das grüne Abitur an. Hartmann lobte den guten Leistungsstand und die engagierte Mitarbeit der Teilnehmer. Hartmann, der auch die Fangjagdlehrgänge im Verein durchführt informierte, dass der Verein bereit ist, Fallen an berechtigte Personen zu verleihen. Auch in diesem Jahr führt der Jagdverein DIANA wieder einen Jungjägerkurs mit Blockunterricht durch. Der Jungjägerkurs beginnt im August 2010. Interessenten können sich bereits jetzt schon bei Joerg Hartmann unter Tel. 0171 / 16 77 35 0 anmelden.

Christian Leubecher informierte über das Schießwesen und dankte Eckard Emig für die jahrelange, gute Schießstandarbeit und versprach diese anspruchsvolle, organisatorische Tätigkeit in gewohnter Qualität mit Unterstützung durch Markus Neuland fortzuführen. Die hervorragenden Leistungen des Schützen Benjamin Plappert in 2009 (Vizemeister im Tontaubenschießen) hob er besonders hervor. Er informierte über erweiterte Trainingszeiten und lud alle Interessierten ein, sich der Schießmannschaft anzuschließen.

Der Leiter der Jagdhornbläsergruppe Georg Laibach berichtete, dass 11 Bläserinnen und Bläser den Jagdverein derzeit aktiv unterstützen. Die Gruppe hatte im vergangenen Jahr 40 Proben und war mit ihren 23 Auftritten für den Verein und die Stadt Hünfeld unterwegs. Ein Neuer Anfängerkurs wird erst wieder 2011 angeboten. Aktuell läuft noch ein Kurs mit 10 Anfängern. Abschließend dankte Laibach dem Verein und der Stadt Hünfeld für die kooperative Zusammenarbeit.

Im Anschluss referierte Kreisjagdberater Jürgen Manns über Fallwild und Wildunfälle. Das meiste Wild kommt aufgrund steigendem Verkehrsaufkommen und immer kleineren Wildlebensräumen im Straßenverkehr zur Strecke. Sorge macht dem Kreisjagdberater die sinkende Artenkenntnis der Bevölkerung. Auch Manns forderte eine aktive Jagdpachtvertragsmitgestaltung durch die Jägerschaft und appellierte einen maximalen Wildschadensersatzanspruch in den Verträgen schriftlich zu fixieren. Im Abschluss seiner Ausführungen wünschte Manns der Versammlung Guten Anblick, verständnisvolle Partner, viel Sitzfleisch und Waidmannsheil.

Die Kasse wurde von Marco Kern und Markus Kohlmann geprüft. Die Kasse ist ausgeglichen und es gab keine Beanstandungen. Auf Antrag aus der Versammlung, wurde dem Vorstand Einstimmig die Entlastung erteilt.


Im Anschluss folgten unter TOP 8 die Neuwahlen des Vorstandes. Der von der Versammlung ernannte Wahlleiter Jürgen Manns erledigte die Wahlen gewohnt souverän und unbürokratisch. Der bestehende Vorstand - mit Ausnahme des stellv. Schriftführers Stephan Möller - wurde durch Blockwahl wiedergewählt und darf für weitere 3 Jahre seine Arbeit aufnehmen. Neuer stellv. Schriftführer ist Reiner Seitz aus Burghaun. Manns dankte im Anschluss der Versammlung für das Vertrauen und wünschte dem Vorstand für seine zukünftigen Herausforderungen „Gute Hand und viel Geschick“.

Die geehrten von links: Oskar Hess, Olaf Mohr, Roland Richter, Eckard Emig, Stefan Heil stellvertretend für Astrid Schneider-Heil, 1. Vorsitzender Peter Lohfink, 2. Vorsitzender Michael Kircher, Georg Laibach

 

Ehrungen:

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Alfred Kircher

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Oskar Hess
Georg Laibach
Jochen Limpert
Stephan Möller
Olaf Mohr
Michael Reich
Klaus Schmidt
Astrid Schneider-Heil
Thomas Weber
Jochen Wolff

Sonstige Ehrungen:

Ehrenmitglied
Eckard Emig

LJV Ehrennadel Bronze
Roland Richter

Mit einem zünftigen Waidmannsheil für das Jagdjahr 2010/2011 schloss der 1. Vorsitzender Peter Lohfink die Sitzung.