Jagdverein Diana Hünfeld e.V.

++ Herzlich Willkommen ++

Neuer Jungjägerkurs 2011/2012

  • Sonntag, 24. Juli 2011 um 21:34

Der Jagdverein Diana Hünfeld bietet auch in diesem Jahr wieder eine Jungjägerausbildung in Form von Blockunterricht an. Durch Blockunterricht und den Schießstand als Zentrale Ausbildungsstätte hat es der Verein mittlerweile geschafft, die Anfahrtszeiten und Fahrtkosten für die Teilnehmer auf ein Minimum zu reduzieren. Der Verein ermöglicht damit auch beruflich sehr engagierten Interessenten die Kursteilnahme. Des Weiteren kann durch die im zweiwöchigen Turnus statt findenden Lehrgangseinheiten das Wissen in direkter Kombination mit den praxisrelevanten Themen kompakter vermittelt werden. Ein Vorstellungsabend findet am 05.08.2011 um 19:30 Uhr auf dem Schießstand in Dammersbach statt. Die Ausbilder stehen am Vorstellungsabend für Fragen zur Verfügung. Anmeldungen werden auch jetzt schon entgegengenommen. Interessenten erhalten Informationen beim Lehrgangsleiter Herrn Jörg Hartmann unter Tel.: 0171 / 16 77 350

Schulungslehrgang zur "Kundigen Person"

  • Freitag, 06. Mai 2011 um 00:00
  • Aktualisiert ( Freitag, 06. Mai 2011 um 16:09 )
Liebe Mitglieder,

für die Nachzügler unter uns findet Mitte Mai eine letzte Schulung zur „Sachkundigen Person“ im Sinne des Fleischhygienegesetzes statt. Dieser Lehrgang ist für alle Notwendig, die vor 1980 ihren Jagdschein gemacht haben. Aber auch diejenigen Jagdscheininhaber die bis 2008 den Ausbildungslehrgang besucht haben sind gehalten den Lehrgang zu besuchen um den Nachweis der aktuellen Gesetzeslage erbringen zu können. Am Ende der Schulung wird hierzu eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt. Die Lehrgangsgebühren betragen für Mitglieder 15,00 Euro und für Nichtmitglieder 25,00 Euro. Die Veranstaltung findet an einem Samstag statt und dauert in der Regel von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Genauere Informationen und Anmeldungen erhalten Sie bei dem Referenten

Manfred Bös
Tel.: 06652-71958
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Da wir via Email nicht alle Mitglieder erreichen können werden Sie gebeten andere Mitglieder auf den Lehrgang aufmerksam zu machen. Es wird wohl für längere Zeit keinen weiteren Lehrgang mehr geben so dass dies die „Letzte Gelegenheit“ zur Erlangung der Sachkunde ist, die für das in Verkehr bringen von Wildbret zwingend notwendig ist.

Waidmannsheil

Joerg Hartmann
(Schatzmeister)

Jahreshauptversammlung am 22.03.2011 in Großenbach

  • Samstag, 02. April 2011 um 18:37
  • Aktualisiert ( Dienstag, 05. April 2011 um 17:03 )

Die geehrten von links: Günter Dienst, 2. Vorsitzender Michael Kircher, Robert Schäfer, Jochen Wolf, Ludwig Glotzbach, Berthold Fladung, Joerg Hartmann, Kurt Holfert, Ludwig Aha, Winfried Trost und 1. Vorsitzender Peter Lohfink

Am 22.03.2011 fand in der Gaststätte „ Zum Goldenen Stern“ in Großenbach die Jahreshauptversammlung des Jagdvereins Diana Hünfeld statt. Nachdem das 1. Jagdhornbläserkorps unter Leitung von Georg Laibach das Signal “Sammeln der Jäger“ und "Begrüßung" geblasen hatte, konnte der 1. Vorsitzende im Saal neben den Vereinsmitgliedern, den Kreisjagdberater Jürgen Manns sowie die Ehrenmitglieder Günter Dienst und Alfred Lühn nebst Gattin begrüßen.

Nach Feststellung der satzungsgemäßen Einladung folgte die Totenehrung der im letzten Geschäftsjahr bis zur Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitglieder. Unter Begleitung des Jagdhornbläsercorps mit den Signalen „Jagd vorbei“ und „Halali" wurde den Verstorbenen gedacht.

Im Anschluss gab der 1. Vorsitzende einen umfassenden Überblick über das Vereinsgeschehen und die Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. Die starke Zunahme der Wildschweinpopulation wird immer öfter zum jagdpolitischen Thema. Da letztendlich die Jagdgenossenschaften für die Wildschäden verantwortlich sind, zeigte sich Lohfink besorgt darüber, dass auch im Neuen Jagdgesetz eine saubere Grundlage zur Regelung von Wildschäden fehlt. Im Vergleich zu Jagdgesetzen anderer Bundesländer, sind die Änderungen im hessischen Jagdgesetz - aus Sicht der Jäger - noch positiv zu bewerten.

Ferner appellierte Lohfink an die Jägerschaft, die vom Gesetzgeber vorgegebene ordnungsgemäße Verwahrung der Waffen einzuhalten, da hier mit verstärkten Kontrollen zu rechnen ist. Die tiefen Wildbret Preise sind nach wie vor eine Herausforderung für die Jägerschaft bei der Wildbret Vermarktung. Lohfink informierte über eine neue Initiative die durch die Marketing-Agentur Antsanvia aus Schleid unterstützt wird, um Wildbret wieder als hochwertiges Qualitätsprodukt zu vermarkten.

Im Abschluss seines Resümees dankte Lohfink den Vorstandsmitgliedern, Jungjägerausbildern, Schießmeistern, der Schießmannschaft und dem 1. Jagdhornbläsercorps Diana Hünfeld für die gute Zusammenarbeit.

Joerg Hartmann, der als Kassenwart und Obmann für die Jungjägerausbildung zuständig ist, gab zunächst einen Überblick der Einnahmen und Ausgaben. Der gute Kassenstand ist laut Hartmann darauf zurückzuführen, dass noch Investitionen am Schießstand anstehen. Im laufenden Jungjägerkurs streben 12 Teilnehmer das grüne Abitur an, der Altersschnitt liegt bei 33 Jahren. Hartmann lobte den guten Leistungsstand und informierte die Versammlung über die bevorstehenden Prüfungen, sowie den erfolgreichen Abschluss des letzten Lehrgangs mit einer Quote von 100%.

Auch in diesem Jahr führt der Jagdverein DIANA wieder einen Jungjägerkurs mit Blockunterricht durch. Der Jungjägerkurs beginnt im August 2011. Interessenten können sich bereits jetzt schon bei Joerg Hartmann unter Tel. 0171 / 16 77 35 0 anmelden.

Weiter informierte Hartmann, dass für Vereinsmitglieder eine Rechtsschutzversicherung über den LJV besteht, die z.B. bei Unstimmigkeiten bezüglich Wildschäden in Anspruch genommen werden kann.

Der Leiter der Jagdhornbläsergruppe Georg Laibach berichtete, dass die Gruppe im vergangenen Jahr 50 Proben und Auftritte absolvierte. Ein Anfängerkurs wird in diesem Jahr wieder angeboten. Aus dem letzten Anfängerkurs wurden die Nachwuchsbläser Elisabeth Hohmann und Stefan Hartdegen in die bestehende Gruppe übernommen. Abschließend dankte Laibach dem Verein und der Stadt Hünfeld für die kooperative Zusammenarbeit.

Im Anschluss referierte Kreisjagdberater Jürgen Manns über Jagdethik und appellierte an die Jägerschaft bei der Jagdausübung nie die Mäßigkeit außer Acht zu lassen. Qualifizierte Abschussplanungen sollten unterstützt- und mit einer waidgerechten Jagd erfüllt werden. Die Jagd muss wieder verstärkt eine dienende Funktion im Sinne der Landschaftskulturen haben, so dass ein verträgliches Miteinander von Flur, Wald und Wild gegeben ist. Ein neues Gutachten des Bundesamts für Naturschutz zeigt, dass nur 10-15 % der Waldschäden durch das Wild und die Jagd verursacht werden. Sorge macht dem Kreisjagdberater die ungleichmäßige Verteilung des Artenschutzes. Im Abschluss seiner Ausführungen wünschte Manns der Versammlung Guten Anblick, verständnisvolle Partner, viel Sitzfleisch und Waidmannsheil.

Die Kasse wurde von Marco Kern und Markus Kohlmann geprüft. Die Kasse ist ausgeglichen und es gab keine Beanstandungen. Auf Antrag aus der Versammlung, wurde dem Vorstand Einstimmig die Entlastung erteilt.

Christian Leubecher informierte über das Schießwesen. Er gab der Versammlung einen kleinen Einblick in den organisatorischen Aufwand von 2 Qualifikationsschießen und dem Ausrichten der Landesmeisterschaft. Hier galt es zeitweise rund 600 Schützen auf dem Schießstand zu koordinieren. Abschließend dankte auch er allen Helfern und lud alle Interessierten ein, sich der Schießmannschaft anzuschließen.

Ehrungen:

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Günter Dienst, Robert Schäfer, Winfried Trost

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Hubertus Martin, Heinrich Mohr, Theodor Schön, Josef Sauer, Ludwig Aha, Berthold Fladung, Josef Hohmann

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Hermann-Josef Stangier, Kurt Holfert

DJV Bronze
Joerg Hartmann, Helmut Leister

LJV Bronze:
Karl Röder, Adolf Krause, Leopold Sauer, Ludwig Glotzbach, Albert Ritz, Josef Weber, Jochen Wolff

Mit einem zünftigen Waidmannsheil für das Jagdjahr 2011/2012 schloss der 1. Vorsitzende Peter Lohfink die Sitzung.

Weiterlesen...

Seite 31 von 41