Jagdverein Diana Hünfeld e.V.

++ Herzlich Willkommen ++

Waldforscher Tage 2018

  • Dienstag, 07. August 2018 um 16:36

Die Jagdvereine Diana Hünfeld und Jäger- und Gebrauchshundevereinigung Rhön-Vogelsberg boten in Kooperation mit dem Umweltzentrum Fulda einen dreitägigen Ferienworkshop für Mädchen und Jungen zwischen neun und 12 Jahre mit dem Themenschwerpunkt „Waldforscher“ an. Die Jugendlichen sollten das Ökosystem Wald mit seinen pflanzlichen und tierischen Bewohnern besser kennen lernen. Im Einzelnen besprachen sie die Wildarten Rot-, Reh- und Schwarzwild, stellten Fährtenabdrücke der besprochenen Wildarten her und untersuchten den Waldboden nach Kleinlebewesen. Am zweiten Tag des Ferienprogramms erfuhren sie Interessantes über verschiedene Greifvögel und deren Lebens- und jagdweisen durch zwei Falkner und lernten nachmittags das Schießen mit Pfeil und Bogen. Besonders interessiert verfolgten sie die Vorführung verschiedener Jagdhunderassen und waren erstaunt über das Können der einzelnen Vierbeiner.  Herr Kircher, der ortsansässige Förster der Revierförsterei Dammersbach, erläuterte den Jungen und Mädchen am dritten Tag bei einer Waldbegehung verschiedene Waldbaumarten, die naturnahe Bewirtschaftung des Waldes und warum Jäger und Förster jagen. Am frühen Abend trafen sich die Jugendlichen, ihre Eltern und Betreuer zu einem zünftigen Grillabend am Schießstand in Dammersbach. Für viele war es das erste Mal, dass sie Wildschweinbratwürstchen aßen. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte der Höhepunkt des Ferienworkshops. Alle Teilnehmer und ihre Eltern wurden von mehreren Revierpächtern abgeholt, um einen Abend im Revier auf einem Hochsitz zu erleben. Die einzelnen Berichte aus den Revieren zeigten, dass die Rehwildbrunft in vollem Gange war und fast alle Waldforscher reichlich Anblick hatten. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen der Jugendlichen und ihrer Eltern werden die Waldforscher-Tage im nächsten Jahr mit Sicherheit wiederholt werden.

 

 

Jägerschlag 2018

  • Montag, 04. Juni 2018 um 10:38
  • Aktualisiert ( Montag, 04. Juni 2018 um 17:49 )
v.l.n.r.: Werner Hüfner (Ausbilder Jagdhunde), Jürgen Damrow (Ausbilder Kurzwaffe), Marcus Neuland (AusbilderLangwaffe), Christoph Besse (Ausbilder Jagdrecht), Ludwig Glotzbach (Ausbilder Wald u. Landbau), Joerg Hartmann (Ausbilder Waffenkunde), Eva-Maria Pfitzmann-Martin, Burghaun; Jonas Budenz, Rasdorf; Willi Baston, Petersberg; Julius Quinkler, Haselstein; Larissa Witzel, Ufhausen; Mathias Glotzbach, Geisa; Tobias Menz, Hofaschenbach; Martin Weißmüller, Großenlüder; Falk Höffkes, Dipperz; Christian Salzer, Arzell; Sean Perez, Roßbach; Patrick Figge (Vorsitzender); Jürgen Manns (Ausbilder Brauchtum), Roland Richter (Ausbilder Wildtierkunde), Foto: Lothar Martin
 
11 von 15 Jungjägern des Jagdvereins Diana Hünfeld haben erfolgreich das grüne Abitur, die Jägerprüfung bestanden. Die Prüfungen gliedern sich in die Schriftliche-, Praktisch-Mündliche-, sowie die Schießprüfung. Die Prüfungsordnung ermöglicht es zudem, den vier Durchgefallenen des Kurses im Herbst nur die Prüfungsteile zu wiederholen, die nicht bestanden wurden. Nicht nur der Umgang mit- und die sichere Handhabung der Jagdwaffen und das Jagdrecht, sondern auch Kenntnisse über die heimischen Wildtierarten, den Natur- / Tierschutz, die Hege und den Jagdbetrieb werden geprüft. Der Hund als wichtigster Begleiter des Jägers sowie die Behandlung des erlegten Wildes und das Erkennen von Wildkrankheiten einschließlich der Wildbret Hygiene sind weitere Prüfungsinhalte. Die in den Jagdvereinen stattfindenden fast 1-jährigigen Kurse und die abschließenden Prüfungen sollen die Prüflinge gut vorbereitet auf die Ausübung des Waidwerks ins Jägerleben entlassen. Den Abschluss der diesjährigen Prüfungsreihe bildete das Schießen am 05.Mai auf dem Schießstand des Jagdvereins Bad Hersfeld in Friedewald. Alljährlich findet ein Wechsel des Schießstandes zwischen Bad Hersfeld und dem Jagdverein Diana Hünfeld statt. Die Absolventen mussten hier ihr Können im Schrot- und Kugelschießen unter Beweis stellen. Der Vorsitzende der Prüfungskommission, Hermann-Josef Stangier, überreichte den erfolgreichen und frisch gebackenen Jungjägern aller an der Prüfung teilnehmenden der Jagdvereine Rotenburg, Bad Hersfeld, Hünfeld und Fulda das Prüfungszeugnis. Mit diesem Prüfungszeugnis können sich die erfolgreichen Teilnehmer bei der Unteren Jagdbehörde des jeweiligen Landkreises ihren ersten Jagdschein ausstellen lassen. Der vom Kreisjagdberater Jürgen Manns ausgeführte Jägerschlag war der krönende Abschluss der Ausbildung.
 
Im Jagdverein beginnt auch in diesem Sommer wieder ein Ausbildungskurs. Ein Vorstellungsabend findet am Freitag, den 22.06.2018 um 19:30 Uhr auf dem Schießstand Rosskuppe in Dammersbach statt.
 
Interessenten erhalten Informationen beim Lehrgangsleiter, Herrn Joerg Hartmann
 
Tel.:  +49 151 466 13 126
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Internet: http://www.jv-diana.de

Anfängerkurs im Jagdhornblasen

  • Dienstag, 29. Mai 2018 um 20:35
  • Aktualisiert ( Dienstag, 29. Mai 2018 um 20:43 )

Auch in diesem Jahr bietet der JV Diana wieder einen Anfängerkurs im Jagdhornblasen an. Der Kurs beginnt am Dienstag, den 05.06.2018 um 19:00 Uhr auf dem Schießstand Rosskuppe in Dammersbach. Der Kurs kostet 35 Euro, die weiteren Probetermine werden am 05.06.2018 gemeinsam abgestimmt und bekannt gegeben. Interessenten erhalten Informationen direkt bei Kursleiter Karl Fuß und können sich auch schon jetzt bei Herrn Fuß unter Tel.: +49 170 86 93 801 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. anmelden.

Weiterlesen...

Seite 2 von 38